Ein neuer Nachbar in Villa Albertina

Ein neuer Nachbar in Villa Albertina

Dank der Unterstützung von Ser Humanos konnte Franco Soria zu den Familienwurzeln zurückkehren und sich ein eigenes Haus bauen.

Franco war abseits der Stadt auf der Suche nach einem besseren Leben und neuen Möglichkeiten und fand beides in Villa Albertina. Er kehrte somit in das Dorf zurück, in dem einst sein Großvater geboren und aufgewachsen war. Bei dieser Rückkehr aufs Land konnte er auf die Unterstützung des Projekts Ser Humanos bauen. Unser Verein half ihm, ein Grundstück zu finden und organisierte die Unterbringung im Kulturzentrum „La Casona del Alto“, während er sein Haus baute. Zusätzlich unterstützten wir Franco beim Kauf der Baumaterialien, die er für die Fertigstellung des Fußbodens, des Dachs und der Inneneinrichtung benötigte.

„Ich kam aus der Stadt zu Besuch und blieb, um meine Zukunft im Dorf zu planen. Ich liebe die Arbeit auf dem Land, nicht nur im Gemeinschaftsgarten und in der Gärtnerei, sondern auch auf dem Bau“, sagt Franco, der sich mit Unterstützung von ser Humanos den Traum vom eigenen Haus erfüllte. „Ich werde alles tun, was ich kann, damit auch andere diesen Weg zum Land und zu einem besseren Leben gehen können“ sagt er dankbar.

Auch wenn noch einige Details zu klären sind, bevor das Haus fertiggestellt ist, freuen sich Franco und alle Mitglieder von Ser Humanos, dass sie in Villa Albertina auf ihn zählen können, um dieses Projekt weiter wachsen zu lassen.

 

 

                               

                                   

No Comments

Post A Comment

17 − 5 =